WAS ist Agiles Coaching?

 

Im Unterschied zur klassischen Beratung werden im Coaching keine direkten Lösungsvorschläge  geliefert, sondern die Entwicklung der dem Coachee eigenen Lösungen begleitet. Eine Art Hilfe zur Selbsthilfe!

 

Der agile Coachingansatz zeichnet sich besonders durch die Haltung des Coaches aus, aber auch durch Vertraulichkeit und hohe sinnsuchende Bindungsqualität.  Der agile Coach setzt auf unmittelbar erfahrbare Probleme (Problemaktualisierung),  mit dem Ziel, die eigene Einschätzung und Entwicklung der persönlichen Kompetenzen und Perspektiven zu fördern.

Durch Selbst-Reflexion kommt man zur

* Selbst-Begegnung und damit zu einem

* Selbst-Bewusstsein und einem ausgeprägten

* positiven Selbst-Wertgefühl.

 

Gebraucht wird eine gute Portion Mut, Enthusiasmus und den Willen, sich Selbst begegnen zu wollen, das eigene Potential entdecken und unwirksame Altlasten abstreifen  zu wollen und Konflikte zu überwinden.

Coaching bietet dazu in jedem Fall den geeigneten und geschützten Raum.

„Die wichtigste Lebensaufgabe

des Menschen besteht darin,

seinem eigenen Wesen

zum Durchbruch zu verhelfen“

-  Erich Fromm

TERMINE NACH ABSPRACHE

per e-mail 

bettinaclark@outlook.de

 

 

            Gewusst WIE!

Kern unseres Coachings ist das Erkennen eines Selbst-Gewahrseins, um so in jeder Lebenslage in Balance zu bleiben. Sie erfolgt durch gezielt gestellte Fragen genauso wie aktives Zuhören, oder den Einsatz wirksamer Methoden und Assessments.

Zu mir kommen Menschen, die sich herausfordern wollen und sich nicht scheuen, ihr ureigenes Selbst zu erforschen.

Die Basis unseres Coachings ist:

  • Achtsamkeit:  Eine Qualität des menschlichen Bewusstseins, die es Ihnen ermöglicht,  innere und äußere Erfahrungen im gegenwärtigen Moment vorurteilsfrei zu registrieren, anzunehmen und wertzuschätzen.

  • Motivationale Klärung:  Über die Aufforderung zur Selbst-Reflexion gewinnen Sie ein Bewusst-sein für den Ursprung, den Hintergrund und den Zustand der stützenden Faktoren Ihres Selbst-Erlebens und Selbst-Verhaltens.  

  • Ressourcenaktivierung:  Besinnung auf Ihre eigenen Stärken, Fähigkeiten und Talente.

  • Zeit für sich selbst: Endlich einmal nur an sich selbst denken. Bei sich sein. In einem sicheren Raum für Selbst-Explorationen sein zu können. ​